By Leopold Gmelin (auth.), E. H. Erich Pietsch (eds.)

Show description

Read Online or Download Aluminium: Teil A — Lieferung 3. Oberflächenbehandlung des Aluminiums und Seiner Legierungen PDF

Similar german_13 books

Entstehung und Entwickelung der Laryngoskopie: Erinnerungen aus meiner ärztlichen Tätigkeit 1858–1913

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Aluminium: Teil A — Lieferung 3. Oberflächenbehandlung des Aluminiums und Seiner Legierungen

Example text

Nachweis dafür, daß die Schicht die Zus. urelsg. nach dem BENGOUGH-Verf. (s. S. 454) hergestellt worden ist, kann kein, Gewichtsverlust festgestellt werden. Beim Erhitzen im Vak. auf 1 200° wird nur eine ganz geringe Menge Gas entwickelt, woraus zu schließen ist, daß der Film aus Al 2 0 3 und nicht aus Al(OH), besteht. o1% C, der dem C-Gehalt des Ausgangsmaterials entspricht. Ferner kann elementares Si nachgewiesen werden; während der anod. Oxydation wird ein Teil des im Al gelösten Si in die entstehende Oxydschicht übergeführt, beim Lösen des Films in HCI bleibt dieses als braunes, elementares Si zurück, H.

Z. 19 [1912/1913] 177): Eintauchen in HgC1 2-Lsg. Die entstehende Amalgamschicht wird entfmlt und die darauf einsetzende lebhafte Oxydation durch Glühen unterbrochl'n, odl'r das sich lebhaft oxydierl'nde Al wird in eine Lsg. von Chronwerbb. getam·ht. Abscheidung von l'r2 0 3 auf clem Al. \RU:R (E. }l, 3

Geeignete bas. Farbstoffe sind: Safranin T, Rhodamin B, Viktoriagriin, Auramin, Chrysoidin R, Brillantgriin B, Viktoriablau B. Die Farbstofflsgg. werden kalt oder warm, jedoch möglichst konzentriert, angewandt, R. S. uNHAM, übertr. von M. TosTERUD (E. P. 387806 [I93I]}, R. S. DuNHA'M (F. P. i3I994 [I93I]), ALUllllNUlii CoLORS lNCORPORATED (Ö. P. I3909I [1932]; Poln. P. I8674 [I932); Ungar. P. I0732I [I932]}. Nach W. J. Co-rToN, übertr. an NA'riONAL ANILINE & CHEMICAL CoMPANY, lNc. (A. P. I96233<1 193 I]) kommen als l<'arbstoffe nur solche in Frage, die keine Anthrachinongruppe enthalten.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 29 votes